KortAb Sonntag fährt man auf eigene Faust, hierzu liegen 2 Tourvorschläge im Wagen. Der eine startet längs der Küste mit Übernachtung in Tiselholt (für diejenigen, die die Probefahrt als einfach empfunden haben – hier trifft man auf einige der steilsten Hügel der ganzen Tour).
Wünscht man dagegen vorsichtig zu starten, fährt man nach Brændeskov als erstes Ziel. Dies ist eine kurze Etappe (ca. 1½ Stunden Fahrzeit), bei der keine größeren Herausforderungen bestehen. Der Schwierigkeitsgrad der Tour steigt ein wenig von Tag zu Tag.

Ist man gut im Lesen von Karten und hat man Pferd und Wagen gut im Griff, so benötigt man nicht unbedingt die Wegbeschreibung und kann gerne seine eigene Tour planen, kreuz und quer zwischen den 6 Lagerplätzen. Jedoch soll man höchstens 2 mal pro Platz übernachten. Und die erste bzw. letzte Übernachtung darf nicht in Bøsøre stattfinden, da sonst der Weg nach Holmdrup Huse zu lang ist.